SIE SIND NICHT ALLEINE!

Was zunächst einmal so banal klingt, ist in der Tat eine nur nicht aus­ge­spro­che­ne Wahrheit. In der Bundesrepublik liegt die Wahrscheinlichkeit, mindestens einmal im Le­ben psychisch zu erkranken (z.B. Depressionen, Angst, Zwänge, psychosomatische Erkran­kungen u.a.) bei 40%. D.h.: Von 10 Menschen, die Sie auf der Straße treffen, haben oder hatten 4 Personen eine psychische Erkrankung. Schluss sollte sein mit solchen un­sin­nigen Gedanken wie: Man muss sich nur zusammenreißen. Die oder der ist nur nicht belastbar genug. Warum gerade ich? Warum bekomme ich mein Leben nicht mehr in den Griff? Schluss sollte auch sein mit Ge- fühlen der Scham oder des Scheiterns.

 

 

Lassen Sie sich nicht hinters Licht führen!

 

Wir alle sind keine Superhelden! Und das ist auch gut so. Wir sind aber ganz sicherlich Alltagshelden, die manchmal einfach nicht mehr weiter wissen! Erinnern Sie sich: jeder Vierte von Zehn! Es gibt die unterschiedlichsten Ursachen, Lebens­situationen und Umstände, die dazu führen, dass wir uns  aus­ge­liefert, ratlos, überfordert, ängstlich oder antriebslos fühlen.

 

Genauso vielfältig wie die Ursachen sein können – genauso vielseitig ist die mensch­liche Per­sön­lichkeit. Das steht für mich im Mittelpunkt meiner Arbeit. Mein Ziel ist es, Ihnen als ver­trau­ens- voller An­sprechpartner einfache Mög­lichkeiten und erste Schritte aufzuzeigen, wie Sie zu eigener Stärke, zur besseren Resilienz (psychische Widerstandskraft) und Selbsthilfe zurück­finden kön- nen. Dazu kann ich Ihnen verschiedene Angebote in meiner Praxis unterbreiten. Diese finden Sie unter Therapieformen.

Wenn Sie sich zu einer Therapie oder einer Beratung bei mir entschlossen haben, melden Sie sich zu einer Terminvereinbarung, entweder telefonisch in den Sprechzeiten oder Sie nutzen den Kontakt -Button.